Kontaktformular

Hier habt ihr die Möglichkeit mich (Johanna Ayanpeju) über das Kontaktformular zu kontaktieren. Die Bearbeitung kann aber schonmal etwas länger dauern.

Schneller geht es per Telefon:

015737522513

Ich freue mich auf euch :-)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Fury, Fellpony, Wallach, 6 Jahre

Steckbrief:

Name: Fury

Geschlecht: Wallach

Alter: 6

Grösse:

Papiere: Fellpony, volle Papiere

 

Ausbildungsstand: Freizeitmässig geritten auf dem Platz und im Gelände. Geht alleine und in der Gruppe ins Gelände. Läuft schön an der Longe.

Einfach zu reiten, auch von Jugendlichen. Fein zu reiten.

 

Charakter: Menschenbezogen, Gemütstier, Gelehrig, Aufmerksam

 

Besonderheiten: bequem zu reiten, ausdauernd, Gewichtsträger

Der bildhübsche Fury ist ein Pferd wie aus einem Film. Er faszinert nicht nur durch sein Aussehen, sondern hat auch einen traumhaften Charakter.

Fury ist äusserst feundlich und menschenbezogen und sehr höflich, aufmerksam und zuvorkommend im Umgang. Trotz seiner gelassenen und eher ruhigen Art wirkt er nie langweilig.

Als Fellpony hat er natürlich bequeme, wiegende Gänge. Sein breiter Rücken und sein kräftiges Fundament machen Fury zum Gewichtsträger.

Trotz seiner Masse ist Fury extrem flink und beweglich und zeigt ein sehr gutes Versammlungspotenzial. Damit ist er für die klassische oder barocke Dressur bestens geeignet.

Bequem und ausdauernt würde Fuy auch den ein oder anderen Wanderritt bestreiten.

Brav und Kinderlieb ist Fury das ideale Familienpony. Aufgrund seines Ausbildungsstandes und noch jungen Alters wird Fury aber nicht als reines Kinderpony verkauft!

Ausbildungsstand:

Fury wurde freizeitmässig im Gelände geritten und wird derzeit klassisch ausgebildet. Er läuft schön an der Longe und in allen 3 Gangarten zuverlässig auf dem Platz. Auf dem Platz wird er derzeit auch von Jugendlichen geritten. Auch von Kindern lässt er sich brav händeln.

Im Gelände ist Fury gerne zügig unterwegs, dabei aber immer sehr gut regulierbar. Er vermittelt dem Reiter ein sicheres Gefühl.

Mit anderen Pferden ist Fury bedingt verträglich. Er ist ranghoch und lässt es die anderen Pferde auch wissen. Bei genügend Platz und Ausweichmöglichkeiten ist das kein Problem.

Derzeit steht er mit 2 bis 4 Wallachen auf der Weide zusammen. Dort zeigt er sich sehr sozial, steht zum Teil dicht mit den anderen zusammen und betreibt auch Fellpflege. Im Winter im Offenstall schätzt er allerdings seine Ruhe und braucht genug Raum für sich.

Das passiert, wenn man Fuy spielerisch auffordert, sich zu präsentieren :-D

Und nein, dass ist keine Rollkur sondern Imponiergehabe auf Auforderung!

Fury hat seinen Traummenschen gefunden! Liebe Katharina, ich wünsche euch viel Freude miteinander!