Kontaktformular

Hier habt ihr die Möglichkeit mich über das Kontaktformular zu kontaktieren. Die Bearbeitung kann aber schonmal etwas länger dauern.

Schneller geht es per Telefon:

015737522513

Ich freue mich auf euch :-)

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

 



 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Freizeitdressureiteschule

 

(Freizeitdressurreiten UG haftungsbeschränkt)

 

Nachfolgen Reitschule genannt

 

 

 

Aufklärung über Gefahren und Haftungsausschluss

 

Reiten gilt als Risikosportart. Pferde sind, auch wenn sie gut erzogen und ausgebildet sind, Fluchttiere und damit unberechenbar.

 

Jedes Pferd kann sich erschrecken, losrennen, buckeln, steigen, dem Menschen auf den Fuß treten oder ihn umrennen. Bei solchen Unfällen kann sich der Reitschüler ernsthaft verletzen.

 

Wir bemühen uns nach Kräften Pferde und Reitschüler bestmöglichst auszubilden um Unfälle nach Möglichkeit zu vermeiden. Trotzdem kann immer etwas passieren.

 

Für Unfälle, welche aus der natürlichen Gefahr durch den Umgang mit Pferden und die Ausübung des Reitsports entstehen, sind weder die Reitschule bzw. ihre Erfüllungsgehilfen noch die Pferdeeigentümer haftbar zu machen. Vom Haftungsausschluss unberührt bleibt die Haftung bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.

 

 

 

Der/die Reitschüler/in bzw. deren Erziehungsberechtigte ist verpflichtet eine entsprechende Unfallversicherung abzuschließen.

 

 

 

Reitausrüstung

 

Der Reitschüler ist verpflichtet zum Reitunterricht geeignete Reitausrüstung zu tragen. Dazu gehört mindestens ein gut sitzender Reithelm und feste, über den Knöchel reichende, Schuhe mit Absatz. Ausserdem eine Hose, welche alle Bewegungen zulässt ohne zu rutschen.

 

Empfohlen werden ausserdem eine Reithose, Reitstiefel (keine Gummireitstiefel) oder Stiefeletten bzw. geeignete Reitwanderschuhe mit Chapsletten. Die Kleidung sollte Wetterangepasst und so konzipiert sein, dass ein hängenbleiben, z.b. mit einem Schal am Sattel oder mit zu breiten Schuhen im Steigbügel, unmöglich gemacht werden.

 

Bei ungeeigneter Kleidung und Ausrüstung kann ein Reitschüler vom Unterricht ganz oder teilweise ausgeschlossen werden. Die Zahlungspflicht bleibt davon unberührt.

 

 

 

Reitkurse

 

Reitkurse, Ferienreitkurse und auch fortlaufender Reitunterricht welche monatlich abgerechnet werden, werden grundsätzlich als Kurse gebucht und gezahlt. Erscheint der/die Schüler/n zu einer oder mehreren Lektionen nicht, so verfallen diese.

 

Ein Reitkurs gilt als fest gebucht, sobald er schriftlich, per Mail, SMS oder Whatsapp verbindlich zugesagt und bestätigt wurde oder an dem Reitkurs bereits ganz oder teilweise teilgenommen wurde.

 

 

 

Einzelreitstunden

 

Reitstunden müssen, so sie nicht eingehalten werden können, bis spätestens 48 Stunden, im Krankheitsfall 12 Stunden, vorher abgesagt werden. Andernfalls werden sie voll berechnet. Neue Stunden können erst dann wieder gebucht werden, wenn die ausgefallene Stunde bezahlt wurde. Ein Reitstunde gilt als fest gebucht, sobald sie schriftlich, per Mail, SMS oder Whatsapp verbindlich zugesagt und bestätigt wurde oder an der Reitstunde bereits ganz oder teilweise teilgenommen wurde.

 

 

 

 

Ausfallende Reitstunden

 

Jeder kann mal krank werden oder anderweitig verhindert sein. Aus diesem Grund müssen Reitschüler die an monatlich abgerechneten Reitstunden teilnehmen bis zu 4 ausfallende Reitstunden pro Jahr tolerieren. Bei mehr als 4 Ausfällen finden Ersatzlektionen jeweils 1x im Monat samstags nachmittags statt.

 

Im Gegenzug bietet die Reitschule bei Krankheit der Reitschüler mit Absage mindestens 12 Stunden vorher oder rechtzeitiger Absage aus anderen Gründen mindestens 48 Stunden vorher die Möglichkeit maximal 4 Reitstunden pro Jahr innerhalb von 2 Monaten in einer anderen, gleichwertigen, Gruppe, sofern ein Platz frei ist, nachzuholen.

 

 

 

Vertretung

 

Ist die Reitlehrerin durch Krankheit oder aus anderen wichtigen Gründen verhindert, so kann die Reitschule eine geeignete Vertretungskraft mit der Durchführung des Unterrichts beauftragen.

 

 

 

Der Hargethof

 

Auf dem Hargethof werden die Pferde in grosszügigen Offenställen/ Aktivställen oder auf der Weide gehalten. Dort dürfen sie sich frei bewegen. Im Zusammenhang mit dem Unterricht betreten auch die Reitschüler auch diese Bereiche, halten sich dort auf oder nehmen an der Stallarbeit teil. Auch für diesen Bereich gilt oben genannte „Aufklärung über Gefahren und Haftungsausschluss“. Mit Zustimmung zu den AGB stimmen Sie ausdrücklich zu, dass sich Ihr Kind im Bereich des Offenstalls/Aktivstalls und auf den Weiden auch in Anwesenheit der Pferde aufhalten darf.

 

 

 

Infrastuktur und Wetter

 

Der Hargethof verfügt derzeit nur über einen Rasenreitplatz, jedoch über keinen wetterfesten Reitplatz und über keine Reithalle. Schlechtes Wetter ist trotzdem kein Grund zur Absage. Frei nach dem Motto: "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung" findet Reitunterricht bei fasst jedem Wetter im freien statt, bei schlechten Bodenverhältnissen des Reitplatzes im Gelände. Lediglich bei Stark- und Dauerregen und bei Sturm bleiben wir im Stall oder Reiterstübchen und machen „Theorieunterricht“, d.h. wir beschäftigen uns mit allem, was es ausser dem praktischen Reiten rund um Pferde und Reiterei zu wissen und können gibt. Diese Themen kommen meist ohnehin viel zu kurz.

 

 

 

Bezahlung

 

Pferde verursachen Kosten, auch dann, wenn Reitschüler, aus welchen Gründen auch immer, eine Reitstunde absagen. Um die Pferde so optimal versorgen zu können wie sie es verdient haben muss die Reitschule mit einem regelmässigen Budget rechnen können. Zur besseren Kalkulation und buchhalterischen Entlastung wird der Gruppenreitunterricht daher in Form von 11 Monatsbeiträgen (der August ist beitragsfrei) abgerechnet. Die Monatsbeiträge sind jeweils zum 1sten eines Monats zu überweisen oder bar zu bezahlen.

 

An Feiertagen und in den Schulferien findet kein Reitunterricht statt. Die Monatsbeiträge sind entsprechend kalkuliert, dass es übers Jahr gerechnet passt.

 

Ebenfalls ist die aktuelle Infrastruktur in den Preisen berücksichtigt.

 

Die aktuellen Preise entnehmen Sie bitte der jeweils aktuellen Preisliste. Preisanpassungen werden mindestens einen Monat im voraus mitgeteilt.

 

Bitte bedenken Sie, dass ich von allen Preisen noch 19% MwSt abführen muss!

 

 

 

Kündigungsfrist

 

Die Kündigungsfrist für monatlich abgerechneten Gruppennunterricht beträgt 30 Tage jeweils zum Monatsende. Es bedarf der Schriftform, wobei eine Email genügt. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt. Ein wichtiger Grund ist insbesondere dann gegeben, wenn der Reitschüler durch ein ärztliches Attest nachweist, dass er krankheitsbedingt länger als 4 Wochen keinen Reitsport mehr ausüben kann.

 

 

 

Datenschutz

 

Ich bin verpflichtet die im Vertrag erhobenen Personendaten, sowie Daten zu Beitragszahlungen, vor allem für das Finanzamt zwecks Steuererklärung, zu speichern. Ausserdem speichere ich natürlich Kundendaten zwecks Kontaktaufnahme und Organisation meiner Reitstunden.

 

Diese Daten werden ohne Ihre spezifische Zustimmung nicht weitergegeben.

 

Alle Kundendaten, welche nicht für das Finanzamt benötigt werden, werden auf Verlangen nach Kündigung des Vertrages, gelöscht.

 

Zwecks Organisation nutze ich WhatsApp. WhatsApp kann grundsätzlich auf die Kontaktdaten meines Smartphones, in welchen ich auch Namen und Telefonnumern von Kunden speichere, zugreifen. Sofern Sie selber WhatApp installiert haben, stimmen Sie einer Nutzung zwecks Organisation und Kommunikation mit der Reitschule zu. Sollte dies nicht der Fall sein, so teilen Sie mir dies bitte mit.

 

Sollten Sie kein WhatApp installiert haben und nicht wünschen, dass WhatsApp auf Ihre Telefonnumer zugreifen kann, so teilen Sie mir das bitte mit. Ich werde Ihre Nummer und Namen dann anderweitig auf meinem Smartphone abspeichern.

 

 

 

Gültigkeit der AGBs

 

Die AGBs können von der UGh bei Bedarf geändert oder ergänzt werden. Eine jeweils aktuelle Fassung findet sich auf der Homepage www.freizeitdressurreiten.de

 

Diese Seite wurde am 12.10.2018 aktualisiert.